Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Gut vorbereitet zum Arzt

 

Sie wünschen sich von uns eine gute Beratung und eine wirksame Therapie?

Damit wir eine gute Arbeit gewährleisten können, bitten wir Sie: Bereiten auch Sie sich entsprechend vor!

 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zu Ihrem Arzttermin mit:
  • Versichertenkarte
  • Überweisung aus dem aktuellen Quartal durch einen anderen Arzt. Informationen über Vorerkrankungen z.B. Befundberichte von anderen Fachärzten, Krankenhausaufenthalten oder Reha- Lunge, Aufenthalte über chronische Erkrankungen(Herz, Krebserkrankungen, Tuberkulose)
     
  • Röntgenbilder des Thorax, und den dazugehörigen Arztbericht wenn Sie in der letzten Zeit im Krankenhaus oder in einer anderen Praxis geröntgt worden sind
     
  • Unterlagen von vorherigen Arztbesuchen (z.B. Röntgenbilder und Befunde auch wenn sie schon länger zurück liegen)
     
  • Impf- und/oder Röntgenpass
     
  • zurückliegende Allergietestungen
     
  • Liste mit allen aktuell eingenommenen Medikamenten
     
  • Bereits genommene Medikamente im Zusammenhang mit der aktuellen Krankheit (z.B. Antibiotika - bitte mit Notizen über die Wirksamkeit)
     
  • Medikamente bzgl. Lungenerkrankungen bitte mitbringen, damit wir die Handhabung überprüfen können
     
  • Bei Verdacht auf Schlafapnoe-Syndrom bitte falls vorhanden:
    HNO-Befunde und wenn Sie schon eine nCPAP/BiPAP Therapie haben, schreiben Sie sich bitte Ihren Maskendruck auf und/oder bringen Sie uns die letzten Berichte des Schlaflabors oder zuletzt überprüfenden Arztes mit
     
  • Wissen über chronische Erkrankungen in der Familie
     
  • Kalender für eventuell neue Terminabsprachen

 

Die meisten der von uns benötigten Unterlagen liegen Ihrem Hausarzt vor. Bitte sprechen Sie ihn direkt darauf an. Er wird Ihnen sicher alles Notwendige zur Verfügung stellen. Röntgenbilder erhalten Sie dort ausgehändigt, wo sie gemacht wurden.

 

Gerne können Sie sich auch unsere Patientenfragebögen schon ausdrucken und zu Hause in Ruhe ausfüllen. Bitte bringen Sie diese dann ausgefüllt zum Termin mit. Bei Fragen, die Sie nicht beantworten können helfen wir Ihnen dann in der Praxis gerne weiter.

 

Bitte sagen Sie uns bereits bei Terminvereinbarung, um welche Beschwerden es sich bei Ihnen handelt oder welchen Verdacht Ihr Hausarzt geäußert hat. Bitte seien Sie nicht verwundert, wenn wir bereits bei Terminvereinbarung versuchen alles genauer zu hinterfragen. Dies ist keine Neugierde der Mitarbeiterin, denn nur mit diesem Wissen ermöglichen Sie uns eine bessere Planung hinsichtlich der bei Ihnen notwendigen Untersuchungen und eine bessere Zeitplanung.

 

Bei manchen Untersuchungen sind Maßnahmen notwendig, ohne die diese nicht durchgeführt werden können. Bitte halten Sie sich soweit es Ihnen möglich ist an die Anweisungen unserer Mitarbeiter.

Wir betrachten es als Selbstverständlichkeit, dass Patienten in gepflegtem Zustand zu uns in die Praxis kommen.

 

Gut vorbereitet zum Arzt

Sie wünschen sich von uns eine gute Beratung und eine wirksame Therapie. Damit wir eine gute Arbeit gewährleisten können, bitten wir Sie:

Bereiten auch Sie sich entsprechend vor!
Und bringen Sie bitte folgendes zu Ihrem Arzttermin mit

·Versichertenkarte

·Überweisung aus dem aktuellen Quartal durch

einen anderen

·Informationen über Vorerkrankungen z.B.

Befundberichte von anderen Fachärzten,

Krankenhausaufenthalten oder Reha- Lunge,

Aufenthalten über chronische Erkrankungen

(Herz, Krebserkrankungen, Tuberkulose)

Röntgenbilder des Thorax, und den

dazugehörigen

Arztbericht wenn Sie in der letzten Zeit im

Krankenhaus oder in einer anderen Praxis

geröntgt worden sind

·Unterlagen von vorherigen Arztbesuchen (z.B.

Röntgenbilder und Befunde auch wenn sie schon

länger zurück liegen

·Impf- und/oder Röntgenpass

·zurückliegende Allergietestungen

·

·Liste mit allen aktuell eingenommenen

Medikamenten

Bereits genommene Medikamente im

Zusammenhang mit der aktuellen Krankheit (z.B.

Antibiotika - bitte mit Notizen über die

Wirksamkeit)

Medikamente bzgl. Lungenerkrankungen bitte

mitbringen, damit wir die Handhabung

überprüfen können

·Bei Verdacht auf Schlafapnoe-Syndrom bitte

falls vorhanden:

HNO-Befunde und wenn Sie schon eine

nCPAP/BiPAP Therapie haben, schreiben Sie sich

bitte Ihren Maskendruck auf und/oder bringen

Sie uns die letzten Berichte des Schlaflabors

oder zuletzt überprüfenden Arztes mit

·Wissen über chronische Erkrankungen in der

Familie

·Kalender für eventuell neue Terminabsprachen

Die meisten der von uns benötigten Unterlagen liegen Ihrem Hausarzt vor. Bitte sprechen Sie ihn direkt darauf an. Er wird Ihnen sicher alles Notwendige zur Verfügung stellen. Röntgenbilder erhalten Sie dort ausgehändigt, wo sie gemacht wurden.

Gerne können Sie sich auch unsere Patientenfragebögen schon ausdrucken und zu Hause in Ruhe ausfüllen. Bitte bringen Sie diese dann ausgefüllt zum Termin mit. Bei Fragen, die Sie nicht beantworten können helfen wir Ihnen dann in der Praxis gerne weiter.

Bitten sagen Sie uns bereits bei Terminvereinbarung, um welche Beschwerden es sich bei Ihnen handelt oder welchen Verdacht Ihr Hausarzt geäußert hat. Bitte seien Sie nicht verwundert, wenn wir bereits bei Terminvereinbarung versuchen alles genauer zu hinterfragen. Dies ist keine Neugierde der Mitarbeiterin, denn nur mit diesem Wissen ermöglichen Sie uns eine bessere Planung hinsichtlich der bei Ihnen notwendigen Untersuchungen und eine bessere Zeitplanung.

Bei manchen Untersuchungen sind Maßnahmen notwendig, ohne die diese nicht durchgeführt werden können. Bitte halten Sie sich soweit es Ihnen möglich ist an die Anweisungen unserer Mitarbeiter.

Wir betrachten es als Selbstverständlichkeit, dass Patienten in gepflegtem Zustand zu uns in die Praxis kommen.